Cersaie 2019: Das Thema des Projekts

30/09/2019

Neue Oberflächen für die Architektur und den Interior-Bereich, gemäß der stilistischen Elemente von Lea Ceramiche interpretiert, sind die Protagonisten auf der Cersaie 2019, der wichtigsten Messe im Keramiksektor.

Stets auf der Suche nach neuen Sprachen und Anwendungen, bestätigt Lea Ceramiche auch in diesem Jahr seine natürliche Tendenz zum Experimentieren mit verschiedenen Codes und Stilen, um das keramische Material mit der Architektur und dem Interior-Bereich in einen Dialog treten zu lassen. In Bologna wird der Stand des Unternehmens nach einem Entwurf von Diego Grandi, seit einiger Zeit Interpret der Marke, zu einem narrativen Bereich, einer Reise in die Plastizität und Räumlichkeit der Architektur, wo keramische Oberflächen durch Überschreitung der Grenzen zwischen Innen und Außen neuartige Interpretationen der Verwendung des Materials bieten.

Zwei wichtige Neuheiten ergänzen und begleiten die Kollektionen der Marken, um deren Anwendungsmöglichkeiten endlos neu aufleben zu lassen: Slimtech Nextone und Delight, Ergänzungen mit unterschiedlichen Stärken von Kollektionen mit Stein- und Marmoroptik.

Komplette, gegliederte, organische Kollektionen, Nextone und Delight, so wie Concreto & Zoom von Fabio Novembre, werden das ideale Alphabet von Architekten und Design für die Kreation von integrierten Projekten, wo die keramische Oberfläche einen übergreifenden und flexiblen Einsatz findet, um jedem architektonischen Anspruch zu genügen.

Kollektionen
Die Projekte
Bitte beachten Sie, dass an dieser Stelle verwendet "Session-Cookies", um das Internet zu verbessern, sondern auch "Cookies Analyse", um Statistiken und "Cookies von Drittanbietern" zu generieren. Sie können weitere Details zu erhalten und Sperrung der Nutzung von alle oder einige Cookies, die Anzeige der Daten erweitert (Klicken Sie hier). Wenn Sie mit der Navigation auf dieser Webseite fortfahren, wird impliziert, dass Sie Ihre Einwilligung in die Verwendung dieser Cookies auszudrücken.
Sie können bei uns weiterhin Ware abholen

Italien, wie viele Länder in der ganzen Welt, kämpft hart um die Verbreitung des Virus Covid-19 einzudämmen.

Um die Ansteckung zu reduzieren, hat die italienische Regierung die temporäre Sperre vielen Herstellungssektoren beschlossen.

Allerdings werden manche spezifische Tätigkeiten, wie z.B. die Überwachung der Produktionsbetrieben mit einem kontinuierlichen Produktionsablauf, wie die keramischen Produktionsanlagen, weitergeführt, sowie die Verladung der bereits produzierten Ware ermöglicht.

Somit teilen wir Ihnen mit, dass unsere Läger und Verladungsabteilungen geöffnet und funktionsfähig bleiben.

Unser Personal wird weiterhin die Vorbereitung und Verladung der Waren, unter Berücksichtigung der von den Behörden vorgesehenen aktuellen Sicherheitsmassnahmen, weiterführen.

Mit dem bereits vor einiger Zeit eingeführten Home Office, wird der Kundendienst weitergeführt: die Ihnen bekannten Ansprechpartner im Verkauf sowie in der Verwaltung stehen wie gewöhnt zur Verfügung.

Wir bestätigen Ihnen trotz Einstellung der Produktion, dass weiterhin die Möglichkeit besteht, Aufträge zu senden, Warenverfügbarkeit zu prüfen, sonstige Informationen anzufragen sowie die Ware in unseren Lägern abzuholen.

25/03/2020