Landscape Festival

Location
Bergamo
Photo Credits: Il Conte Photography, Fotografare

Lea Ceramiche mit Panariagroup auf dem Landscape Festival in Bergamo

Lea Ceramiche freut sich, gemeinsam mit Panariagroup Industrie Ceramiche S.p.A. freut sich, als Hauptpartner am Landscape Festival - Die Meister der Landschaft - teilzunehmen, das vom 8. bis 25. September 2022 in Bergamo stattfindet.

Mit einer mitten in der Altstadt von Bergamo aufgestellten Installation und einer Talkrunde unter Planern und Architekten erzählt der Fliesenhersteller von seinem Konzept, kontinuierlich nachhaltige Innovationen zu entwickeln, die sich in das Panorama der Architektur integrieren und eine immer geringere Umweltbelastung mit sich bringen.

Zur optimalen Präsentation der ultradünnen, vielseitigen und beständigen Keramikplatten, dem Ergebnis einer Technologie, die das Produktionsverfahren revolutioniert hat und eine höchst nachhaltige Lösung darstellt, wurde anlässlich eines so wichtigen Events wie dem Landscape Festival eine Installation an den Arkaden der Stadtbibliothek Angelo Mai an der Piazza Vecchia aufgestellt. Das Projekt ist an der organischen Architektur inspiriert und fügt sich harmonisch in die Umgebung ein: Ein Tunnel von klar definierter und vibrierender Form regt zum Nachdenken über die Materie Keramik und ihr eigentliches Wesen an. Der Fokus liegt auf einem zentralen Ziel: der Nachhaltigkeit. Einige Riesenvasen aus Feinsteinzeug stellen Bauwerke und Häuser mit einem nachhaltigen „Herzen“ dar: aus den großen Gefäßen ragen Tillandsien hervor. Der Ort lädt zum Verweilen ein, zu einer Pause in einem angenehmen, nach Menschenmaß und umweltgerecht gestalteten Ambiente.

Die von Panariagroup vermittelte Botschaft ist klar: Die Wahl der Materialien für den Bau von Wohnungen und anderen Bauwerken wirkt sich in signifikanter Weise auf die Umwelt und, allgemeiner, auf das Aussehen unserer Städte aus. Keramik hat seit jeher die menschliche Evolution begleitet und ist heute, dank der technologischen Fortschritte im Produktionsprozess, eines der nachhaltigsten Materialien, die dem Planer zur Verfügung stehen. Und da es sich um ein natürliches Material handelt, lässt es sich nach seinem langen Lebenszyklus, der auch 50 Jahre dauern kann, problemlos entsorgen.

Ein Thema, das am 20. September auch auf der Talkrunde „Für eine sanfte Architektur“ - von 18 bis 20 Uhr im Sala dei Giuristi erörtert werden wird. Gelegenheit für die zum Gespräch eingeladenen Architekten, sich über eine „sanfte“, eine „freundliche“ Vorstellung von der Architektur auszutauschen, über eine Architektur, die Bewohner und Umwelt respektiert. Experten und Meinungsmacher werden ihre Betrachtungen darüber teilen, welch grundlegende Rolle dabei den Materialien zukommt, ebenso wie der Arbeit der Unternehmen, die ihre Prozesse und Produkte stetig verbessern.

Das Festival bildet einen würdigen Rahmen für die Erläuterung der nächsten Schritte auf dem bereits eingeschlagenen und zertifizierten Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung, die Panariagroup und Lea Ceramiche einzigartig in der italienischen Keramikszene macht.

Die Installation von Panariagroup ist vom 8. bis 25. September 2022 in Bergamo, Piazza Vecchia, zu sehen.

Bitte beachten Sie, dass an dieser Stelle verwendet "Session-Cookies", um das Internet zu verbessern, sondern auch "Cookies Analyse", um Statistiken und "Cookies von Drittanbietern" zu generieren. Sie können weitere Details zu erhalten und Sperrung der Nutzung von alle oder einige Cookies, die Anzeige der Daten erweitert (Klicken Sie hier). Wenn Sie mit der Navigation auf dieser Webseite fortfahren, wird impliziert, dass Sie Ihre Einwilligung in die Verwendung dieser Cookies auszudrücken.