Les Dunes, Campus Société Générale

Location
Val de Fontenay (FR)
Project
Patrick Norguet
Photo Credits: Nicolas Mathéus

Les Dunes ist das neue Technologiezentrum von Société Générale in Val de Fontenay, einem östlichen Vorort von Paris. Das Siegerprojekt des Wettbewerbs, der 2011 von der bekannten Bankengruppe gestartet wurde, stammt vom Studio AAD Architecture Anne Démians. Es handelt sich um einen Bürokomplex, der sich über 5 Gebäude erstreckt und der, mit der Zeit, für bis zu 5.000 Mitarbeiter Platz bieten kann.

Bei den Gemeinschafts- und Verpflegungsräumen wurde Patrick Norguet mit dem Projekt für drei Gastronomiebereiche betraut. Ausgehend von den imposanten Dimensionen der Räume bestand die Herausforderung für die französische Architektin und Designerin darin, den Strom so vieler Menschen in Bereichen, wo reale Bedürfnisse wie Geselligkeit, Intimität und Komfort während der Mahlzeiten unbedingt erforderlich sind, effizient zu lenken.

Für den Boden und einen Teil der Verkleidung der Wände hat Société Générale die Materialien von Lea Ceramiche ausgewählt. Insbesondere wurde Metropolis, die Kollektion mit Betoneffekt, für den Boden des Self-Service-Bereichs gewählt. Im Farbton Tokyo White angeboten, ergibt sie eine Oberfläche mit neutraler und strahlender Farbe; außerdem garantiert der besondere antibakterielle Schutz Protect®, der in der Produktionsphase in das Material integriert wird, ein gesünderes, sichereres und besser geschütztes Ambiente. An den Wänden, eine Anwendung von LeaLab, dem Projekt von Lea Ceramiche, das es ermöglicht, nahezu jede Oberfläche über den Einsatz von Digitaldruck auf laminiertem Feinsteinzeug zu personalisieren; das ad hoc für dieses Projekt kreierte und auf große Slimtech Platten gedruckte Muster prägt den Raum mit einem dezenten geometrischen Design.

Ebenfalls die Serie Slimtech, in der Ausführung Shade Milk, bedeckt die Wände der Bartheke: die nur 3 mm dicken Platten mit unregelmäßigen geometrischen Schnitten verkleiden die gesamte Oberfläche der volumetrischen Form und sorgen für einen beispiellosen plastischen Effekt. Ein weiteres ad hoc für Société Générale kreiertes Spezialprodukt ist Wave. Das für Slimtech entwickelte Muster wird im verstärkten Format mit 60x60 cm abgewandelt: ein Spiel aus horizontalen Linien, die mit dem Licht und der Einrichtung interagieren und der Oberfläche Schwingung und Persönlichkeit verleihen.

“Was für einen Architekten wirklich interessant ist, ist die Schaffung eines Materials, das sich wirklich für neue, umfassende Anwendungen in der Designwelt öffnet. Die Marke Lea Ceramiche ist offen für Innovation und steht für mich für die Stärke Italiens, für den Wunsch... zu spielen.”
Showroom Paris
Bitte beachten Sie, dass an dieser Stelle verwendet "Session-Cookies", um das Internet zu verbessern, sondern auch "Cookies Analyse", um Statistiken und "Cookies von Drittanbietern" zu generieren. Sie können weitere Details zu erhalten und Sperrung der Nutzung von alle oder einige Cookies, die Anzeige der Daten erweitert (Klicken Sie hier). Wenn Sie mit der Navigation auf dieser Webseite fortfahren, wird impliziert, dass Sie Ihre Einwilligung in die Verwendung dieser Cookies auszudrücken.