Principe Amedeo 5

Location
Milano
Project
Vittorio Grassi Architetto & Partners
Photo Credits: Diego De Pol

Lea Ceramiche, Hersteller von besonders hochwertigen Verkleidungen aus der Gegend von Modena, zeichnet sich seit jeher durch die gekonnte Verwendung des Keramikmaterials und durch unverwechselbare Produkte aus: plastische Lösungen, die entweder von in der Natur vorhandenen Materialien oder von früheren Stilen und vergangenen Epochen inspiriert sind, wobei stets ein ausgewogener Mix aus Moderne und Tradition entsteht.

Ein Beispiel dafür ist Mauk, Sonderformateaus der Kollektion Basaltina Stone Project aus laminiertem Steinzeug, die für die Verkleidungen der Sanitärräume eines eleganten Bürogebäudes in der via Principe Amedeo 5 in Mailand ausgewählt wurde. Dieses ist aus der architektonischen Umgestaltung jenes Gebäudes entstanden, das 1850 Sitz des amerikanischen Konsulats war und Eigentum von Covivio, der viertgrößten Immobilienfirma in Europa, die an der Euronext in Paris und an der italienischen Börse notiert, ist.

Nach einem Entwurf von Vittorio Grassi Architetto & Partners, hat das Projekt die Restaurierung und Erweiterung der Innenausstattung mit Respekt für das historische Gebäude in Angriff genommen und den Räumlichkeiten umfassende Flexibilität und Vielseitigkeit verliehen, um 500 Arbeitsplätze auf 5 Stockwerken mit insgesamt ca. 9.000 m2 zu beherbergen. Sowohl für die konservative Restaurierung der Immobilie als auch für die Eingliederung von zeitgenössischen Elementen, wie im obersten Stockwerk, wo die Überdachung durch eine Terrasse und einen transparenten Glasbau ersetzt wurde, oder wie beim Innenhof, der einst als Parkplatz fungierte und heute ein grünender Garten ist, wurden beim Projekt „Principe Amedeo 5“ viele recycelte oder recycelbare ökologische Materialien verwendet, sodass die Umweltfreundlichkeit zum Ausdruck kommt

Auch bei den Verkleidungen der Sanitäranlagen in Einklang mit den Richtlinien des gesamten Projekts entspricht die Auswahl von Mauk präzise den unterschiedlichen Anforderungen im Hinblick auf Stil und Umweltverträglichkeit. Die Kollektion aus laminiertem Steinzeug Slimtech von Lea Ceramiche ist das Ergebnis einer revolutionären Technologie, die sich radikal über das traditionelle Fliesenkonzept hinweggesetzt und ultraleichte Module (mit 3,5 Stärke in diesem Fall) und Oversize-Formate (bis zu 3m x 1 m) ermöglicht hat. Leicht, einfach zu schneiden und zu verlegen, wird die Originalplatte im Falle von Mauk in rauten- und trapezförmige Module geschnitten; beim Verlegen verleiht sie der Oberfläche über die Wiederholung der Schnitte einen dreidimensionalen Effekt, der Anleihen in der Vergangenheit nimmt und an die kostbaren raffinierten Parkettböden früherer Zeiten erinnert. Mauk verleiht den Oberflächen Eleganz und Stil, garantiert äußerste Funktionalität und Robustheit und trägt über die innovative Slimtech-Technologie dazu bei, das Projekt „Principe Amedeo 5“ noch ökologischer zu machen.

Basaltina Stone Project
E-commerce Hauptsitz
Betriebszentrale Piquadro
Bitte beachten Sie, dass an dieser Stelle verwendet "Session-Cookies", um das Internet zu verbessern, sondern auch "Cookies Analyse", um Statistiken und "Cookies von Drittanbietern" zu generieren. Sie können weitere Details zu erhalten und Sperrung der Nutzung von alle oder einige Cookies, die Anzeige der Daten erweitert (Klicken Sie hier). Wenn Sie mit der Navigation auf dieser Webseite fortfahren, wird impliziert, dass Sie Ihre Einwilligung in die Verwendung dieser Cookies auszudrücken.