Abstract Maze

Location
Milano
Project
Patrick Norguet

Mailand, April 2016 _ Anlässlich des 55. Salone del Mobile Milano (Mailänder Möbelmesse) präsentiert Lea Ceramiche die neue Kollektion Naive Slimtech von Patrick Norguet. Nach einem Vorgeschmack auf der Cersaie entpuppt sich das Projekt im Rahmen einer eindrucksvollen, vom französischen Designer für den Showroom in der Mailänder Via Durini gedachten Inszenierung namens Abstract Maze in seiner Gesamtheit.

Naive Slimtech

Naive inspiriert sich an einer avantgardistischen Technologie. Es ist das Zusammentreffen von Design und Technologie, von Handwerkskunst und Industrie, von Feinsteinzeug und Glasuren. Die Muster, die an sorgfältig gezogene Bleistiftlinien erinnern, entfachen ein Geflecht, ein zufallsbedingtes Zeichennetzwerk, das ergreifende Reinheit versprüht. Die Leichtigkeit und die Dimensionen der Platten unterstreichen die Zartheit dieser Linien, die sich kreuzen und unberechenbar werden, — ein Spiel der Zeichen und des Rhythmus für lebendige und mysteriöse Oberflächen in verschiedenen Farben.

Innovative Eigenschaften und verwendete Technologien

Naive unterscheidet sich durch eine nahezu dreidimensionale Oberflächentextur, die durch eine innovative, auf Glasuren basierende Technologie entsteht. Die dargestellten Muster bilden ein Basrelief, ein Liniengeflecht, das die Materialtiefe betont und einen schwebenden Effekt der Grafik erzielt, der sowohl dem Tastsinn als auch dem Auge schmeichelt.

Naive entsteht aus nur 5,5 mm dünnen Platten aus laminiertem Feinsteinzeug. Die Platten erreichen mit 3 m x 1 m Rekordgröße. Sie werden ohne Einsatz von Formen produziert und anschließend geschnitten. Naive Slimtech beruht auf einer sorgfältigen Rohstoffauswahl und revolutionären, nachhaltigen Technologie. Die Kollektion ist eine Lösung, die unvergleichliche ästhetische und technische Leistungen kombiniert: widerstandsfähig und dauerhaft, einfach in jede Form zu schneiden, sowohl an Wänden als auch auf Fußböden anwendbar.

Abstract Maze

Die Inszenierung, die von Patrick Norguet für den Showroom von Lea Ceramiche in der Mailänder Via Durini konzipiert wurde, betont Naive in seiner Farbvielfalt und Integration in den architektonischen Raum. Die imponierenden Platten, geschnitten in unregelmäßigen Formen, sind in verschiedenen Ausrichtungen und Höhen angebracht und erfinden so die Grenzen des Raumes neu. Metallrohre verlaufen von der Decke bis zum Boden, ein Geflecht farbiger Linien, das auf das Muster des Projekts verweist und eine neue architektonische Landschaft erschafft.

“Was für einen Architekten wirklich interessant ist, ist die Schaffung eines Materials, das sich wirklich für neue, umfassende Anwendungen in der Designwelt öffnet. Die Marke Lea Ceramiche ist offen für Innovation und steht für mich für die Stärke Italiens, für den Wunsch... zu spielen.”
In Factory
Bitte beachten Sie, dass an dieser Stelle verwendet "Session-Cookies", um das Internet zu verbessern, sondern auch "Cookies Analyse", um Statistiken und "Cookies von Drittanbietern" zu generieren. Sie können weitere Details zu erhalten und Sperrung der Nutzung von alle oder einige Cookies, die Anzeige der Daten erweitert (Klicken Sie hier). Wenn Sie mit der Navigation auf dieser Webseite fortfahren, wird impliziert, dass Sie Ihre Einwilligung in die Verwendung dieser Cookies auszudrücken.